Workshops für Personal Branding & Employer Branding

Das Netzwerk des Einzelnen – das System, wie eine Person verlinkt und vernetzt ist – hat schon heute eine große Tragweite: Geschäftliche Kontakte, die entstehen und ausgebaut werden, zwischen Kunden und Mitarbeitern, zwischen Kollegen und Geschäftspartnern, das „Scannen“ der Online-Daten als Vorbereitung auf Geschäftskollegen, potentielle Mitarbeiter bei Bewerbungsgesprächen, die Auftragsvergabe-, oder annahme, die sich durch diese Art der Kommunikation und Beziehungspflege verändert etc. – All das sind neue Auswirkungen auf Führungskräfte die verstanden werden müssen.

Heute zählt längst nicht mehr nur die Person selbst und ihre Qualifikation, sondern vor allem die Person in ihrem vernetzten Umfeld. Für sie selbst zählt dieses Umfeld, denn es ermöglicht ihr Bestätigung und Weiterentwicklung der eigenen Aktivitäten. Für andere Netzwerk-User zählt es jedoch ebenfalls, denn es gibt Aufschluss über Erfahrung, Kenntnis, soziale und berufliche Stellung der Person. Die Vernetzung des Menschen zeigt also den Status und auch das Potential eines Menschen. Die individuelle Veranlagung, das pure Können eines Menschen reicht heute nicht mehr aus, um zu beeindrucken, um voranzukommen. Es zählt das Netzwerk, die Summe der Gelegenheiten, die Brücken und Verbindungen.

Eine vernetzte Welt meint die Vernetzung der Menschen untereinander, die Menschen mit der Technik und sogar die Technik selbst, die Geräte miteinander. Die Technik ist jedoch der wesentliche Kern der Vernetzung des Menschen, da sie gleichzeitig eine Digitalisierung des menschlichen Umfelds und damit einschneidende Veränderungen bedeutet. Das persönliche Netzwerk wird online gesteuert und gelebt, das berufliche Umfeld (Arbeitsprozesse, Arbeitsweise, Tätigkeitsschwerpunkte) verändert sich in hohem Maße durch das Internet. Auch im privaten Bereich nehmen digitale Kanäle und Verknüpfungen immer mehr Raum ein und dieser Ausdruck ist wörtlich zu verstehen. Durch die Nutzung digitaler Kanäle ändern sich auch soziale Vorstellungen und zwischenmenschliche Beziehungen. Begriffe wie Nähe, Distanz, Privatsphäre, Offenheit und Öffentlichkeit, Bekanntschaft, Kontakt, Freund müssen in diesem Zusammenhang neu definiert werden.

Wir haben ein 360°-Workshop-Programm entwickelt, welches das gesamte Spektrum abbildet: Vom Kickoff für die Führungskräfte, über Personal- und Employer Branding, bis zur Umsetzung als Digital Leader. Du wählst aus, wo unsere Unterstützung beginnt und wo endet.

Wir passen unsere Workshops individuell an Deine Anforderungen an, sodass Du und Dein Unternehmen bestmöglich davon profitieren werden.

Hier findest Du zwei beispielhafte Workshop-Themen, die für Dich interessant sein könnten.

Personal Branding: Wie Mitarbeiter zu Wertebotschaftern werden

Glaubwürdigkeit ist für alle Unternehmen das höchste Gut. Wurde sie erstmal verspielt, kostet es viel Zeit, Kraft und finanzielle Ressourcen, um das verloren gegangene Vertrauen wieder zurückzugewinnen. Gerade in Zeiten von Fake News und insbesondere in sozialen Medien spielt das Thema Glaubwürdigkeit eine große Rolle.

Neben den üblichen Werbemaßnahmen gibt es etwas, das von vielen Unternehmen noch unterschätzt und nicht umgesetzt wird – viel ungenutztes Potential. Die Rede ist von Mitarbeitern als Fürsprecher des Unternehmens. Vor dem Hintergrund, dass das Vertrauen in Mitarbeiter als glaubwürdige Informationsquelle bei Nutzern zunehmend ansteigt (Trust Barometer), ist es eine logische Konsequenz, Mitarbeiter gezielt als Wertebotschafter aufzubauen. Unternehmen können sowohl von der jeweiligen Reichweite der Mitarbeiter in Social Media als auch vom Vertrauen anderer Personen in die Mitarbeiter profitieren.

Das nehmen Deine Mitarbeiter aus dem Workshop mit:

  • In unserem Workshop lernst Du das Konzept der Wertebotschafter und die Vorteile davon im Detail kennen.
  • Du erfährst, wie Du Mitarbeiter als Fürsprecher für Dein Unternehmen gewinnen und ein Wertebotschafter-Programm aufsetzen.
  • Dazu gehört die Entwicklung einer Wertebotschafter-Strategie, die Bestimmung eines Ansprechpartners im Unternehmen, die Weiterbildung der Wertebotschafter bei der Nutzung von Social Media, die Beobachtung von Kennzahlen zur Messung der Effektivität des Programms.

Wenn Sie mehr über unsere Workshops wissen wollen, rufen Sie uns an:

Connected Leadership
Ihr Berater für die digitale Transformation

Telefon: +49 171 2030401
E-Mail: ie@connectedleadership.de

Anschrift:
Widenmayerstr. 42
80538 München

 

Employer Branding: So stärken Sie Ihre Arbeitgebermarke

Die Zeiten, in denen es eine Bewerberflut auf jede neue Job-Ausschreibung gibt, ist in vielen Unternehmen und teilweise in ganzen Branchen vorbei. Der Personal- und Fachkräftemangel und der Wettbewerb um die besten Talente stellt Unternehmen vor eine neue Herausforderung bei der Mitarbeitersuche.

Unternehmen müssen sich als ein attraktiver Arbeitgeber präsentieren, um diese Herausforderung beim Recruiting und bei der Mitarbeiterbindung meistern zu können. Beim Employer Branding geht es genau darum: die Stärkung der Arbeitgebermarke. Sie umfasst zum Beispiel die Entwicklung eines Arbeitgeber-Images basierend auf den Stärken und Werten des Unternehmens sowie die Erarbeitung einer Kommunikations- und Social-Media-Strategie.

Das nehmen Deine Mitarbeiter aus dem Workshop mit:

  • In unserem Workshop lernst Du das Konzept des Employer Brandings und die Vorteile davon im Detail kennen.
  • Du erfährst, wie Du den Status Quo Ihrer Arbeitgebermarke ermittelst und davon ausgehend eine Employer-Branding-Strategie erarbeiten kannst.
  • Du bekommst konkrete Maßnahmen-Vorschläge zur Steigerung Deiner Arbeitgebermarke an die Hand und erfährst, worauf es bei der Umsetzung in Deinem Unternehmen ankommt.

Wenn Sie mehr über unsere Workshops wissen wollen, rufen Sie uns an:

Connected Leadership
Ihr Berater für die digitale Transformation

Telefon: +49 171 2030401
E-Mail: ie@connectedleadership.de

Anschrift:
Widenmayerstr. 42
80538 München